Frankia erneut auf Lošinj

Nach dem erfolgreichen Treffen von Frankia-Kunden auf dem Campingplatz Čikat in 2012, zu dem Besucher mit mehr als 100 Wohnmobilen gekommen waren, ist Frankia wiederum auf die Insel Lošinj angekommen.

Nach dem erfolgreichen Treffen von Frankia-Kunden auf dem Campingplatz Čikat in 2012, zu dem Besucher mit mehr als 100 Wohnmobilen gekommen waren, ist Frankia wiederum auf die Insel Lošinj angekommen, diesmal mit 5 (fünf) komplett neuen Wohnmobilen. Das Frankia Unternehmen zählt zu den Besten in Sachen Luxus und Ausstattung. Der Gesamtpreis der 5 (fünf) Wohnmobile beträgt daher ca. 500.000 EUR. Der Innenraum verfügt über ein luxuriöses „Wohnzimmer“, Schlafraum, Küche, Dusche und Toilette. Im Wohnzimmer befinden sich ein ausziehbarer und verschiebbarer Tisch und eine komfortable Eckgarnitur (entweder mit Leder- oder mit Stoffbezug, je nach Model). Der Fahrer- und Beifahrersitz lassen sich zum Tisch drehen, wodurch an Platz gewonnen und eine gemütliche Atmosphäre geschaffen wird. Den Tisch kann man in die Fahrerkabine verschieben, dann hat man genug Platz, um die Eckgarnitur als ein Bett für zwei auszuziehen. Dazu noch: modern ausgestattete Küche mit Spülbecken, Nappa, Kühlschrank, Backoffen, Duschraum (Wassertank und Abwassertank, beide 150 L), chemische Toilette (der Behälter befindet sich im Unterteil des Wohnmobils – wird ausschließlich in chemischen Toiletten auf Campingplätzen entleert). Im Hinterteil des Wohnmobils befinden sich üblicherweise Schlafräume mit Doppelbett oder getrennten Betten und Kleiderschränken. 

Das Ziel der Rückkehr auf Lošinj ist es, den Kunden die neue Produktlinie vorzustellen, aber diesmal in einem völlig neuen Sinne. Die neuen Wohnmobile im Zusammenspiel mit der wunderschönen Landschaft von Lošinj sollen den Endkunden ein abgerundetes Campingerlebnis präsentieren.            

Vom 23.06. bis 25.06.2014 wird das Frankia-Unternehmen ein Shooting für seine neue Produktlinie machen, wobei jedes Foto und jedes Motiv eine Geschichte über die Insel darstellen werden. 

Die Firma Jadranka kampovi wird ihren langjährigen Partner gerne empfangen und außerdem wird sie dadurch in Zusammenarbeit mit den örtlichen Tourismuszentralen und den Städten (Cres und Lošinj) gute Werbung machen können. Nach dem Shooting wird Frankia das Magazin „Unterwegs“ herausgeben, das es dann direkt an seine Kunden verteilen wird. Die Artikel werden selbstverständlich auch das Campen auf den Inseln Cres und Lošinj bearbeiten.